OT_Neukirchen_1

Kirche Neukirchen Ein Zeugnis vergangener Kulturepochen finden wir in der Kirche Neukirchen. Sie wurde etwa um 1360 aus Backstein erbaut. Da die Unsicherheit durch Kriege und Fehden sehr groß war, wurden die Kirchen gleichzeitig als Verteidigungs- und Zufluchtsstätten genutzt. Die Kirche ist verhältnismäßig klein angelegt. Sie wurde zunächst ohne Turm und Absis im frühgotischen Stil errichtet. Sie bestand zunächst aus einem Altarraum und einem Schiff. Im Jahre 1720 – 1740 beim großen Umbau wurde auf 60 cm dicken Eichensäulen in Fachwerkbauweise der Turm angesetzt. Von bemerkenswerter Schönheit ist der Barockaltar, der im Jahre 1751 fertiggestellt wurde.